Rom bietet einfach alles: Geschichte, Tradition und Moderne, opulenten Luxus und… politische Skandale.

Hören Sie, was man sich hinter vorgehaltener Hand über die Obrigkeiten erzählt. Folgen Sie uns in elegante Einkaufspassagen und werfen Sie einen Blick in die italienische Modewelt in einem Renaissancepalast.

Sie sehen: Cappuccinobars, Hadrianstempel, Palazzo Chigi, Mark Aurel Säule, Galleria Colonna, Trevibrunnen, Neue Rinascente.

Infos zur Tour

deutschsprachige Führung

Genießen Sie einen leckeren Cappuccino in der Kaffeebar der italienischen Politiker

in Gruppen von 6 bis 14 Personen

Preis:

Erwachsene: 49,00 €

Kinder (7-17 Jahre): 39,00 €

Die Zahlung erfolgt direkt in bar vor Ort an den Guide.

Dauer 2,5 Stunden

Termine:

Dienstag, 10:00 Uhr

Freitag, 10:00 Uhr

Treffpunkt auf der Piazza di Pietra vor dem Lokal "Salotto 42" 

Das erwartet Sie...

Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen. Cappuccino ist nicht gleich Cappuccino! 

Mit uns trinken Sie einen Caffè oder Cappuccino in der Bar, in der Italiens Politiker verkehren und erfahren mehr über Schein und Sein & über die Kunst des Schaumschlagens – nicht nur für das beliebte Getränk. Hören Sie, was man sich hinter vorgehaltener Hand über die Obrigkeiten erzählt. Folgen Sie uns in elegante Einkaufspassagen und werfen Sie einen Blick in die italienische Modewelt in einem Renaissancepalast.

 

Unser Weg führt uns zur Piazza di Pietra in eine Kaffee-Bar, wo wir auf Tuchfühlung mit der römischen Politikwelt gehen – eine Welt, die auf der Piazza Colonna Revue passiert.

Der Chigi-Palast, der auf eine lange Tradition zurückblickt und heutiger Sitz des italienischen Ministerpräsidenten, ist die staatliche Bühne des nicht immer stattlichen Geschehens, so wird zumindest gemunkelt…. Vis-á-vis befindet sich der Palazzo Rinascente, einst Sitz des italienischen Mode-Traditionsunternehmens, das seinen klangvollen Namen dem Dichter Gabriele D'Annunzio verdankt. Der Poet wäre vermutlich wenig erfreut, dass hier heute Zara seine Ware feilbietet. Doch nomen est omen: Rinascente ist wieder geboren. Einige Straßenzüge weiter werden wir das neue Imperium des 1917 gegründeten Unternehmens betreten – ein Tempel des Luxus, in dem es Designer-Labels und üppige Gaumenfreuden gibt, Mode geht schließlich immer auch durch den Magen.

Dafür liefern auch die eleganten Cafés in der Galleria Colonna, eine der elegantesten Einkaufspassagen Roms, einen guten Beweis. Die Galerie, im eklektischen Stil der 20er Jahre erbaut, wurde seit ihrer Restaurierung vor einigen Jahren in Galleria Alberto Sordi umgetauft. Der Schauspieler Alberto Sordi ist vielleicht nicht so bekannt wie Anita Ekberg, die durch ihr nächtliches Bad im Trevi Brunnen in Fellinis La Dolce Vita berühmt wurde. Wir können es ihr nicht gleich tun, denn heute wird der Brunnen Tag und Nacht bewacht – doch ein bisschen nehmen wir mit von der Atmosphäre von Luxus und Skandalen.